Polizeiinspektor - Zulassungsbedingungen

Damit Sie sich um eine Stellung als Polizeiinspektor bewerben können, müssen Sie bestimmte Bedingungen erfüllen. Wenn Sie sich um eine solche Stellung bewerben, müssen Sie die Bedingungen zu zwei Zeitpunkten erfüllen:

Wenn Sie an den Auswahlprüfungen TEILNEHMEN:
  • die belgische Staatsangehörigkeit besitzen;
  • die zivilen und politischen Rechte besitzen;
  • von tadelloser Führung sein, was nicht bedeutet, dass Sie niemals eine Geldbuße gehabt haben könnten;
  • für männliche Bewerber: den Milizgesetzen genügen;
  • mindestens 17 Jahre alt sein;
  • die Direktion der Anwerbung und der Auswahl muss im Besitz einer vollständigen Eintragungsakte sein;
  • die Zeitspanne zwischen der Bekanntgabe des Versagens bei einer vorher abgelegten Auswahlprüfung und der erneutenen Eintragung für denselben Kader muss ein Jahr betragen;
  • weder einem gesetzlichen Verbot zum Mitführen von Waffen unterliegen, noch jeglichen Gebrauch von Waffen oder anderen aufgrund der diesbezüglich durch Gesetze, Erlasse oder Verordnungen festgelegten Bedingungen zur Verfügung gestellten Verteidigungsmitteln ablehnen;
  • einen Auszug aus dem Strafregister (Muster 1) vorlegen können, der am Datum der Bewerbung nicht älter als drei Monate ist;
  • Das Diplom oder Studienzeugnis der Oberstufe des Sekundarunterrichts (6 Jahre im allgemeinbildenden, technischen, berufsbildenden oder Kunstunterricht) oder des sozialen Aufstiegs in den Kader des Personals im einfachen Dienst besitzen.
Wenn Sie zur Grundausbildung zum Polizeiinspektor ZUGELASSEN WERDEN:
  • mindestens 18 Jahre alt sein;
  • die körperliche Eignung besitzen und an keinem Gebrechen leiden, das mit den Anforderungen der betreffenden Funktion unvereinbar ist;
  • Inhaber des erforderten Diploms oder Studienzeugnisses sein;
  • die Auswahlprüfungen bestanden haben;
  • Inhaber eines Führerscheins der Klasse B sein (manuelles Getriebe).