Direkt zum Inhalt
JobPol website banner

Mon salaire

Wenn Sie Ihr Gehalt berechnen möchten, dann können Sie über diesen Link (Rubrik „Simulation“) das "Wedde_Simul_Trait.xls“ herunterladen.

Vorgehensweise:

Über das Startmenü kann der Benutzer, nachdem er seine Sprachauswahl getroffen hat, entweder als Mitglied des Zivilpersonals oder als Mitglied des Einsatzpersonals eine vorprogrammierte Simulation auswählen.

In der Rubrik für Mitglieder des Zivilpersonals gibt es pro Niveau mindestens 20 verschiedene Simulationen.

Für Mitglieder des Einsatzpersonals werden pro Kader eine Simulation für das Anfangsgehalt und für das Gehalt nach der Teilnahme an einer speziellen Schulung angeboten.

Nach jeder Auswahl kann ein Ausdruck mit der Berechnung des Brutto- und Nettogehalts angefordert werden. Das Ergebnis ist unverbindlich (es handelt sich nur um eine Simulation) und kann um einige Eurocents vom tatsächlichen Gehalt abweichen.

Die Simulationen erfolgen auf der Grundlage der geltenden Steuer- und Sozialgesetze. Es werden also unter anderem die Vorschriften für Niedriglöhne und die geänderten Vorschriften für Dienstfahrzeuge berücksichtigt.
 

Berücksichtigung der Berufserfahrung

Was das finanzielle Dienstalter anbelangt, so werden die folgenden Beschäftigungen im öffentlichen Sektor automatisch berücksichtigt:

  • statutarische und vertragliche Beschäftigungen beim Staat,

  • statutarische Beschäftigungen bei bestimmten juristischen Personen des Privatrechts oder des öffentlichen Rechts.

Beim Zivilpersonal und Polizeihauptinspektoren mit besonderem Fachbereich können vertragliche Beschäftigungen im privaten Sektor oder bei bestimmten juristischen Personen des Privatrechts oder des öffentlichen Rechts oder als Selbstständige berücksichtigt werden, sofern die betreffende Beschäftigung als besonders nützlich für die künftige Tätigkeit bei der Polizei anerkannt wird.

Der Antrag auf eine Berücksichtigung der Berufserfahrung aus einer vertraglichen Beschäftigung im Privatsektor und bei bestimmten juristischen Personen des Privatrechts oder des öffentlichen Rechts oder aus selbstständiger Tätigkeit muss innerhalb von vier Monaten nach Dienstantritt gestellt werden.

Diese Bestimmung gilt nur für Personalmitglieder, die ihren Dienst nach dem 1. Dezember 2008 angetreten haben.
 

Vorschriften

Königlicher Erlass vom 30. März 2001 zur Festlegung der Rechtsstellung des Personals der Polizeidienste (Art. XI.II.4, Art. XI.II.5 und Art. XI.II.6)

Kontakt

drp.career@police.belgium.eu