header-hoofdinspecteur-bijzondere-specialisatie-ict

In der IT arbeiten? Die Computer Crime Unit hat enormen Einfluss

Die Computer Crime Unit (FCCU) befasst sich mit Computerkriminalität und unterstützt andere Dienststellen bei der Aufdeckung digitaler Spuren. Cyberkriminelle führen Verhöre, sie werden als ethische Hacker tätig, fangen Nachrichten ab usw. Als IT-Spezialist bei der Föderalen Gerichtspolizei (FGP) gleicht kein Tag dem anderen. Kommissar Christophe ist nun auf der Suche nach neuen Kollegen, insbesondere Hauptinspektoren mit einer IT-Spezialisierung: „Menschen mit technischen Kenntnissen, die sich für die Gesellschaft nützlich machen wollen, sind besonders willkommen. Hier sieht man die Ergebnisse seiner Arbeit sofort.“ 

 

Was ist Cyberkriminalität? 

Cyberkriminalität scheint ein weit gefasster Begriff zu sein, doch tatsächlich umfasst er nur eine begrenzte Anzahl von Verbrechen. „Viele denken dabei schnell an Dating-Betrug“, sagt Christophe, Kommissar bei der FGP Antwerpen. „Die IT kann dabei zwar als Mittel zum Betrug eingesetzt werden, dies ist jedoch keine Cyberkriminalität. Nein, wir untersuchen zum Beispiel Ransomware oder Kryptohandys. Kriminelle kommunizieren mithilfe dieser verschlüsselten Geräte, ohne dass die Polizei mitlesen kann. Ransomware hingegen ist eine Erpressungsmethode, bei der online der Zugriff auf Daten blockiert wird. 

 

Die Rolle der Computer Crime Unit 

Als Hauptinspektor mit einer IT-Spezialisierung führen Sie eigene Ermittlungen, unterstützen dabei jedoch hauptsächlich den technischen Aspekt eines Falles. „Wir kommen zum Einsatz, wenn es um IT-Aspekte im allgemeinen Sinne geht, zum Beispiel um das Auslesen von Computern und Mobiltelefonen", erklärt Christophe. „Außerdem sind wir an Hausdurchsuchungen beteiligt, um IT-Systeme aufzuspüren. Natürlich kennt jeder einen USB-Stick, aber den gibt es mittlerweile in vielen Formen“.  

Technologie ist oft schwer zu begreifen, insbesondere angesichts der fortschreitenden digitalen Entwicklung. Aus diesem Grund sind die Experten der Computer Crime Unit auch bei Verhören im Rahmen der Cyberkriminalität anwesend. Ein Vernehmungsbeamter muss über die gleichen technischen Kenntnisse verfügen wie der Verdächtige. 

 

Der ideale Hauptinspektor mit einer IT-Spezialisierung

Haben Sie einen Bachelor-Abschluss in einem technischen oder IT-Bereich? Egal, ob Sie bereits Erfahrung haben oder gerade von der Schule kommen, die FCCU bietet Ihnen einen Job, der Sie rundum ausfüllen wird. „Sie haben einen großen Einfluss auf die hiesige Cyberkriminalität“, bestätigt Christophe. Die „Operation Sky“ (Entschlüsselung der Mitteilungen innerhalb des Drogenmilieus, Red.) ist zum Beispiel von großer gesellschaftlicher Bedeutung. Bei uns sehen Sie das Ergebnis Ihrer Arbeit sofort.“ 

Sind Sie stressresistent, verantwortungsbewusst und eigenständig? Gehen Sie immer bis zum Äußersten und suchen Sie nach einem Job mit Zukunft? Prüfen Sie die Stellenausschreibung als Hauptinspektor mit einer IT-Spezialisierung, Sie finden dort alle Einstellungsvoraussetzungen, unter anderem die in Frage kommenden Masterabschlüsse. Bewerben Sie sich heute und bekämpfen Sie die Cyberkriminalität von morgen!